Yamaha-Logo
Home Gebrauchte/Vorführer/Neufahrzeuge Aktuell Über uns Service & Info Fips-Shop Bilder better-ride Serviceleistungen Termine Gästebuch Kontakt Impressum Datenschutz
Trenner Kaufanfrage Trenner Ersatzteilservice Trenner Werkstatttermin vereinbaren Trenner Yamaha Zubehör anzeigen Trenner Yamaha Bekleidungskollektion anzeigen Trenner Yamalube Produkte anzeigen  
  Yamaha Motorräder anzeigen Trenner Yamaha Roller anzeigen Trenner Yamaha Elektrofahrzeuge anzeigen Trenner Yamaha ATVs anzeigen Trenner Yamaha Side-by-Side anzeigen Trenner Yamaha Stromerzeuger anzeigen Trenner Yamaha Schneefräsen anzeigen Trenner

Weitere Meldungen

Allgemeine News | MotoGP News | IDM News | Yamaha-Cup News | Alle Pressestimmen anzeigen

69 Tausendstel

Mit dem Hauch von 69/1000 Sekunden gewann Maurice Ullrich (Team Pepe-Tuning/Romero) in Schleiz den fünften Lauf zum YAMAHA R6-DUNLOP-CUP. Der Wörrstadter schlüpfte in einem packenden Finish vor Manou Antweiler (Bienenbüttel, Team Bergau/Fuhrmann Motor) über den Zielstrich und baute damit seinen Vorsprung in der Meisterschaft auf 15 Punkte aus. Dritter wurde wie schon vor vier Wochen am Hungaroring der Österreicher Andreas Klambauer (Tragwein, Zweirad Meggle-Team KR).

Zunächst hatte Polesetter Lukas Tulovic (Eberbach, Team Freudenberg/MoBikes) das Feld angeführt, rollte aber nach vier Runden mit technischem Defekt in die Boxengasse. Zu dem Zeitpunkt hatte Meisterschaftsleader Ullrich bereits das Kommando übernommen, stets beschattet von Antweiler. "Ich kam gut weg und konnte als Zweiter in die erste Kurve einbiegen", beschrieb Maurice die Startphase. Dass Tulovic ausgeschieden war, hatte er gar nicht mitbekommen. "Ich schaue nie nach hinten, als dann Manou in der zweiten Rennhälfte in Front ging, war klar, mit wem ich es zu tun hatte. Nachdem mehrmals die Führung gewechselt hatte, legte ich noch einmal nach, denn ich wollte es auf keinen Fall auf die letzte Runde ankommen lassen." Da stand prompt noch eine Überrundung, die noch zusätzlich für Dramatik sorgte.

"Ich sah auf der Zielgerade die zwei auf der Rundenanzeige, wähnte mich deshalb in der vorletzten Runde und wartete mit meiner Schlussattacke", haderte Antweiler im Ziel. Tatsächlich galt die Anzeige aber für die zu dem Zeitpunkt noch etwas entfernten Überrundeteten. "Ich konnte wegen der Hochzeit meiner Schwester erst am Freitagabend anreisen, hatte so auf das freie Training verzichten müssen. Trotzdem lief alles sehr gut, bis auf die letzte Runde. Jetzt fehlen mir weitere fünf Punkte", ärgerte sich der 19-jährige Antweiler nach einem starken Rennen verständlich.

Dagegen bejubelte Andreas Klambauer als Dritter seinen zweiten Podestplatz in Folge. "Ich kam als Fünfter aus der ersten Kurve und konnte der Spitzengruppe gut folgen. Ende der ersten Runden hat sich Loris verschaltet, ich konnte innen durchschlüpfen. Dann wurde Lukas langsamer und ich war auf drei. Die Lücke nach vorn konnte ich nicht zufahren, deshalb beschloss ich, den Abstand nach hinten zu kontrollieren". Im Ziel hatte der Österreicher gut zwei Sekunden Vorsprung auf Loris Haug (München, Team MFZ / Motec), der als Cup-Rookie erneut eine starke Vorstellung ablieferte.

Patryk Kosiniak (Tarnow, Yamaha Zentrum Köln-Artman Racing) wurde mit weiteren zwei Sekunden Rückstand Fünfter. "Das Positive: Ich konnte diesmal fast ganze Rennen über konstante Zeiten fahren. Drei Runden vor Schluss bekam ich leider wieder Armpump, fiel von vier auf sechs zurück, konnte aber in der letzten Runde Arnaud noch einmal ausbremsen", schilderte der Pole das turbulente Finish einer Viergruppe.

"Diese letzte Runde war wirklich verrückt", bestätigte Arnaud Friedrich (Limbach-Oberfrona, Zweirad Mildner). "Ich hatte mich zuvor Platz für Platz nach vorne gekämpft. Dann verbremste sich Kosa, ich war außen und musste weit gehen, dadurch schlüpfte Colin innen durch, aber am Schluss war ich auf der besseren Linie und konnte Platz sechs sichern."

Colin Rossi (SUI-Winterthur, Meggle/Rossi Tripletuning) war froh, endlich mal wieder ins Ziel gekommen zu sein: "Nach zwei Nullnummern war dies heute das Ziel. Ich wollte nicht zu viel riskieren, doch als Kosa und Arnaud aneinander gerieten, hab' ich's dennoch probiert. Hat leider nicht ganz gereicht, aber bin mit den Punkten zufrieden", verriet der junge Schweizer.

Mark Zellhöfer (Fürth, Pedack-ADAC Nordbayern e.V.) kam zwar am Schluss des Viererpacks über den Zielstrich, konnte sich aber über den achten Platz freuen: "Meine erste Top-Ten-Platzierung, die wollte ich nicht gefährden. Jetzt gilt es, die Leistung in den nächsten Rennen zu bestätigen, schließlich ist es meine erste Cup-Saison".

Nach einem einsamen Rennen kam Dominik Rubin (Schwanau, Motorrad Rubin Racing Team) als Neunter ins Ziel. "Das Tempo der Gruppe vor mir konnte ich diesmal nicht ganz mitgehen, sie haben sich Meter für Meter abgesetzt. Aber das Ergebnis ist OK", erklärte der Badener. Dahinter kämpfte eine weitere Gruppe um den letzten Top-Ten-Platz, über den sich schließlich Timo Kugler (SUI-Rebstein, Meggle Kugler Racing) freuen durfte: "Mein Start war leider nicht so toll, am Ende ging es dann noch mehrmals hin und her".

Die weiteren Punkte gingen an Christof Höfer (Reiskirchen, Fifty-Racing.de/powered by ZZF), Daniel Rubin (Schwanau, Motorrad Rubin Racing Team), Marco Freyer (Binswangen, Zweirad Hösl Racing), Hannes Zemsauer (AUT-Steinbach/Ziehberg, Motorrad Holzleitner) und Reto Wiederkehr (SUI-Thun,Moto-Star Romero).

Bemerkenswert: Daniel Rubin startete auf dem Motorrad von Laurenz Rieke (Linden, Zweirad Zentrum Fernwald). Der hatte sich am Freitagabend beim traditionellen Schleizer Fussball-Turnier, das das Cup-Team als Zweiter beendete, einen Kreuzbandriss zugezogen und konnte deshalb nicht starten. Als er hörte, dass Rubin im Abschlusstraining einen Getriebeschaden hatte, der bis zum Rennen nicht behoben werden konnte, bot er spontan sein Motorrad an. Eine großartige Geste, die mit dem Titel 'Racer Of The Week' belohnt wurde, den Medienpartner PS bei jedem Rennen kürt.

Punktestand nach 5 von 8 Rennen:
1. Maurice Ullrich (106), 2. Manou Antweiler (91), 3. Lukas Tulovic (57), 4. Andreas Klambauer (54), 5. Adrian Pasek (48), 6. Patryk Kosiniak (48), 7. Arnaud Friedrich (39), 8. Colin Rossi (35), 9. Christof Höfer (33), 10. Loris Haug (29)


Weblink:
www.yamaha-cup.de


Weitere Meldung aus der Kategorie: Yamaha-Cup

And the winner is …

Yamaha-Cup - 02.10.2017

Moderner Vierkampf

Yamaha-Cup - 29.09.2017

Rückspiel

Yamaha-Cup - 14.08.2017

Cup-Geschichte

Yamaha-Cup - 07.08.2017

Abziehbild

Yamaha-Cup - 30.07.2017

Alleingang

Yamaha-Cup - 29.07.2017

Stadtrundfahrt

Yamaha-Cup - 28.07.2017

Führungswechsel

Yamaha-Cup - 11.07.2017

Start in's Jubiläumsjahr!

Yamaha-Cup - 12.01.2017

Der Titel geht nach Polen

Yamaha-Cup - 26.09.2016

Führungswechsel

Yamaha-Cup - 08.08.2016

Klare Angelegenheit

Yamaha-Cup - 01.08.2016

Doppelpack

Yamaha-Cup - 07.07.2016

Eifel-Klassik

Yamaha-Cup - 06.05.2016

Polnische Premiere

Yamaha-Cup - 02.05.2016

Manous Meisterstück

Yamaha-Cup - 28.09.2015

Das Duell

Yamaha-Cup - 25.09.2015

Start-Ziel-Sieg

Yamaha-Cup - 24.08.2015

Zweikampf

Yamaha-Cup - 20.08.2015

Führungswechsel

Yamaha-Cup - 10.08.2015

Nord-Cup

Yamaha-Cup - 07.08.2015

Zweite Halbzeit

Yamaha-Cup - 31.07.2015

Heiße Nummer

Yamaha-Cup - 05.07.2015

Premiere in Budapest

Yamaha-Cup - 02.07.2015

Führung ausgebaut

Yamaha-Cup - 14.06.2015

Ullrich feiert seinen ersten Sieg

Yamaha-Cup - 17.05.2015

Auftaktsieg für Antweiler

Yamaha-Cup - 04.05.2015

Trautmann schreibt Geschichte

Yamaha-Cup - 21.09.2014

Finales Feuerwerk

Yamaha-Cup - 19.09.2014

Der übliche Verdächtige

Yamaha-Cup - 25.08.2014

Gastspiel

Yamaha-Cup - 21.08.2014

Meisterstück

Yamaha-Cup - 11.08.2014

Sieg oder Taktik

Yamaha-Cup - 08.08.2014

Klassenprimus

Yamaha-Cup - 20.07.2014

Halbe Miete?

Yamaha-Cup - 18.07.2014

Lukys weiße Weste

Yamaha-Cup - 29.06.2014

Dritter Streich

Yamaha-Cup - 22.06.2014

Neue Gesichter, alte Bekannte

Yamaha-Cup - 20.06.2014

Wiederholungstäter

Yamaha-Cup - 01.06.2014

Schlägt Engelen zurück?

Yamaha-Cup - 30.05.2014

Doppelsieg

Yamaha-Cup - 05.05.2014

YAMAHA R6-DUNLOP-CUP 2014

Yamaha-Cup - 18.11.2013

Alles unter Kontrolle

Yamaha-Cup - 13.10.2013

Jugend gegen Erfahrung

Yamaha-Cup - 11.10.2013

Entscheidung vertagt

Yamaha-Cup - 22.09.2013

Vorschlussrunde

Yamaha-Cup - 19.09.2013

Ganz enge Nummer

Yamaha-Cup - 08.09.2013

Kurz-Programm

Yamaha-Cup - 05.09.2013

Endlich: Sieg für Fritzsch

Yamaha-Cup - 04.08.2013

Zweite Halbzeit

Yamaha-Cup - 02.08.2013

Spannendes Finish

Yamaha-Cup - 23.06.2013

Doppelpack

Yamaha-Cup - 21.06.2013

Rein deutsche Angelegenheit

Yamaha-Cup - 16.06.2013

Schafft Valtonen das Triple?

Yamaha-Cup - 14.06.2013

Aller guten Dinge sind drei

Yamaha-Cup - 12.05.2013

Neuland

Yamaha-Cup - 08.05.2013

Iceman gewinnt Saisonauftakt

Yamaha-Cup - 21.04.2013

Auf ein Neues

Yamaha-Cup - 19.04.2013

YAMAHA R6-DUNLOP-CUP 2013

Yamaha-Cup - 20.11.2012

Start-Ziel-Sieg

Yamaha-Cup - 16.09.2012

Tuuli, die Vierte

Yamaha-Cup - 05.08.2012

Stadtverkehr

Yamaha-Cup - 02.08.2012

Flucht nach vorn

Yamaha-Cup - 22.07.2012

Schneller Finne

Yamaha-Cup - 17.06.2012

Neue Kandidaten

Yamaha-Cup - 06.05.2012

Rechtes Handicap

Yamaha-Cup - 04.05.2012

Startnummer

Yamaha-Cup - 23.04.2012

Auf ein Neues

Yamaha-Cup - 20.04.2012

Kurze Vorstellung

Yamaha-Cup - 18.09.2011

Letzte Runde

Yamaha-Cup - 15.09.2011

Vorentscheidung

Yamaha-Cup - 21.08.2011

Neuland

Yamaha-Cup - 18.08.2011

Favoriten am Boden

Yamaha-Cup - 07.08.2011

Kult-Status

Yamaha-Cup - 05.08.2011

Völlig entspannt

Yamaha-Cup - 03.07.2011

Schattenspiele

Yamaha-Cup - 01.07.2011

Halbzeitmeister

Yamaha-Cup - 19.06.2011

Wer stoppt das Duo?

Yamaha-Cup - 17.06.2011

Halbe Sache

Yamaha-Cup - 22.05.2011

Ring frei ...

Yamaha-Cup - 20.05.2011

Kopfsache

Yamaha-Cup - 08.05.2011

Nachwuchskräfte

Yamaha-Cup - 05.05.2011

Jugendstreich

Yamaha-Cup - 24.04.2011

Bei Reiti geht die Post ab

Yamaha-Cup - 20.09.2010

Entscheidung vertagt

Yamaha-Cup - 22.08.2010

Reitis dritter Streich

Yamaha-Cup - 01.08.2010

Volle Power für den Yamaha R6-Dunlop Cup

Yamaha-Cup - 01.06.2010

Pole, Sieg und Führung

Yamaha-Cup - 30.05.2010

Etappenrennen

Yamaha-Cup - 16.05.2010

Powerfrau

Yamaha-Cup - 14.05.2010
Impressum | Kontakt | Yamaha Motor Deutschland | Yamaha Racing